Erzgebirge + Ähnliches

01.04.2018 -  Die Hasenschule

Wer kennt sie nicht, ich meine die Häschenschule mit Versen von Albert Sixtus, illustriert von Fritz Koch-Gotha

Wir älteren haben sie als Kind gehabt, mit unseren Kindern gelesen und mittlerweile auch schon mit den Enkelkindern die entzückenden Bilder angesehen. 

Mehr lesen ...

01.01.2015 - Schwibbogen - Lichterfreude aus dem Erzgebirge - Teil II

Ja, ich kann Ihnen versichern, daß auch in der jüngsten Weihnachtszeit unser Kater Bubi den kleinen, zinnernen Schwibbogen versonnen betrachtet, ihm aber nichts zuleide getan hat. Noch ist der Bogen nicht weggeräumt, ebenso noch nicht der Tannenbaum, denn die Weihnachtszeit endet ja offiziell erst an Maria Lichtmeß, dem 2. Februar. Und so wollen wir uns ruhig noch einmal der Geschichte und den Motiven von Schwibbogen widmen!

Wir erinnern uns, daß einer der ältesten Bogen aus dem Jahr 1740 stammt und als Replik im Jägerhof am Dresdner Elbufer ...


Mehr lesen ...

01.12.2014 - Schwibbogen - Lichterfreude aus dem Erzgebirge - Teil I

Fachleute und in Sachsen ansässige Menschen benutzen sowohl die Pluralform „Schwibbogen“ als auch „Schwibbögen“. Ich habe mich für die erste Form entschieden, aber Ihnen steht es natürlich frei, von „Bögen“ zu sprechen.

Sehnsucht nach Licht

Als die große Zeit des Bergbaus im Erzgebirge zu Ende ging, mussten die Menschen dort sich neue Erwerbsquellen erschließen.....

Mehr lesen ...

... zur Puppenkommode zurück

© Tortula & gmuwebSign